Kindergärten und Schulen

Wir möchten gerne die Landwirtschft, also das "wo kommt unser Essen und Trinken her" den Kindern näher bringen.

Wir haben uns in unserer Lebensweise so weit von den Bezügen dazu entfernt, dass unseren Kindern die Zusammenhänge zwischen den Tieren, Pflanzen und dem Essen auf ihrem Teller nicht mehr klar sein kann.

Bewußter Konsum und vielleicht auch Veränderungen im Konsumverhalten können nur entstehen, wenn einem die Zusammenhänge klar sind, wenn man Wertschätzung und Demut den Produkten (vor allem denen tierischer Herkunft) und dem Produktionsweg entgegenbringt.

 

Wir möchten beitragen, den Kindern diese Zusammenhänge aufzuzeigen.

Nicht auf verklärte Weise (ohh, ein süüüßes Kalb), nicht auf brutale Weise (Kinder bei der Schlachtung zuschauen lassen) aber eben schon so,

dass den Kindern bewußt wird:

wenn ich Fieisch oder Milchprodukte esse, muss ein Tier dafür viel geben, unter Umständen auch mit dem Leben zahlen.

 

Die Kinder erleben lassen, wie entsteht mein Fleisch, meine Milch, mein Ei,...

was muss wer dafür tun, das ist mei Ziel.

 

Den Kindern auch zu erklären, wie sie selbst Einfluß nehmen können, auf die Lebensqualität der Nutztiere.

Kinder zu Experten machen, die durch ihr Wissen selbstbewußter umgehen können mit dem was sie essen und trinken (wollen).

 

Im Bereich der Pflanzenproduktion den Kindern die Möglichkeit  geben, am Jahreszyklus teilzunehmen.

Zu erfahren was gibt meine Umgebung, meine Heimat in welcher Jahreszeit an Essbarem her.

 

Die Kinder sollen in unserem Garten die Möglichkeit bekommen, selbst mitzuwirken bei der Produktion von Gemüse und Getreide.

Aber auch draußen in der "wilden" Natur zu schauen, was bietet sich da an Nahrungsmitteln an, die von uns häufig wenig genutzt werden.

 

In unserer Küche sollen die Kinder im nächsten Schritt die Möglichkeit bekommen, selbst Rohstoffe zu z.B. leckeren Marmeladen oder Salaten zu verarbeiten oder zu erleben wie aus Milch Butter entsteht.

 

Für Kinergärten oder Schulen gibt es die Möglichkeit einzelne Tage bei uns zu verbringen oder in Form von AG´s oder Projekten über einen vereinbarten Zeitraum ein jeweiliges Thema zu bearbeiten.

 

Interessierte Erzieherinnen oder LehrerInnnen nehmen per e-mail oder telefonisch Kontakt mit uns auf.